Bauanleitung für ein Zweifamilienhaus

Dieses Terrarium besteht aus einem Grundgerüst und dann rundrum der "Verschalung".
Bautechnisch bin ich nicht wirklich ein Held, das macht alles mein Ehemann. Ich bin meist die, die daneben steht und festhält was halt gehalten werden muss und natürlich immer mal wieder irgendwelche dummen Fragen stellt....
Gehts dann mal ums genau wo ne Schraube reinbohren, damit auch sicher links und rechts nichts rauskommt, ist mein Auge super, doch das ganze planen, oder noch viel schlimmer mir bildlich vorstellen wie wo was rankommt, keine Chance!
Wenn denn der ganze Kasten mit allem drum und dran steht, kommt meine grosse Arbeit, nämlich der Bau der Rückwand.



Hier eben mal Fotos des Gerüstes. Dies sollte wenns denn fertig ist mal oben ein Amurnattern Terrarium geben, darunter der Technikraum und unten ein Heim für eine Bartagame.

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Das Foto folgt demnächst. ;)

























Hinten sind nun schon die, mit Epoxidharz wasserfest gemachten, Spanplattenwände dran. So kommt nun mein Teil, nämlich der Bau der Rückwand. Vorteil wenn das Ganze am Boden steht und nicht zusammen ist, erstens ich kann im Sitzen und im Stehen arbeiten und zweitens, kanns für die Fliessenkleberschicht abgelegt werden.

Das Foto folgt demnächst. ;)Oberer Teil

























Dies ist nicht wirklich genug Styropor, doch für den Anfang tut's es.

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Die grosse Feuchtboxhülle entsteht.

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Rückwandbau im kleinen unteren Teil.

Das Foto folgt demnächst. ;)Der "Himmel" ist auch schon blau

























Das Foto folgt demnächst. ;)

























Das Foto folgt demnächst. ;)Styroporarbeit unten beendet

























Das Foto folgt demnächst. ;)Der obere Teil ist auch bald soweit

























So sehen die zwei Teile getrennt hintereinander aus.

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Der erste Fliesenkleberanstrich ist gemacht.
Wenn wärend der Bauphase Besuch kommt, alles schön in die Baustelle reinstellen und oben schön dekorieren... ;)

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Beide Rückwände sind nun drei mal mit Fliesenkleber bepinselt. Um das Ganze wieder aufeinander zu stellen brauchten wir zwei starke Männer und mich. Echt sauschwer das Ding!

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Die Scheiben und die Beschläge von AWESO sind gekommen.

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Das Terrarium sollte nicht braun bleiben, darum die Scheiben gut abdecken und alles matt schwarz anstreichen.

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Das Foto folgt demnächst. ;)

























Die Lampen sind auch schon montiert.

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Da ich die Rückwand nicht pinseln wollte, besorgte ich mir eine Farbsprühmaschine. Dafür alles guuuuut abdecken.

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Wieder ausgepackt.

Das Foto folgt demnächst. ;)

























Fertig ist der kleine Wohnblock.

Das Foto folgt demnächst. ;)